Ein ganzheitlicher Weg Ihre Gesundheit zu verbessern

Vereinbaren Sie einen Termin

Der modernen westlichen Medizin stehen mittlerweile viele diagnostische Möglichkeiten zur Verfügung. So können zum Beispiel Tumoren durch immer verfeinerte bildgebende Verfahren sehr genau dargestellt werden.

Krankheiten aber, die nicht mit anatomischen und labortechnischen Veränderungen in Verbindung gebracht werden können, entziehen sich häufig der westlichen Diagnostik. 

Bei bestimmten „funktionellen“ allgemeinen Störungen, wie z.B. Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Müdigkeit und Unwohlsein oder Rückenschmerzen können keine anatomischen oder labordiagnostischen Veränderungen gefunden werden. Sie werden in der westlichen Medizin häufig als psychosomatische Störungen deklariert.

 

Gerade viele dieser Symptome liefern in der Chinesischen Medizin Hinweise darauf, dass irgendetwas im System nicht stimmt. 

Wärme- und Kälteempfindung, die Art des Schwitzens, Schmerzen, Appetitveränderungen, Hauterscheinungen, Schlafstörungen wie auch psychische Irritationen geben Hinweise auf Fehlentwicklungen.

Zungen- und Pulsdiagnose sind dabei wichtige Mittel, um Störungen zu diagnostizieren.

Bei den Störungen handelt es sich im Wesentlichen um ein Ungleichgewicht der beiden Pole Yin und Yang und den Energiefluss Qi.

Mit Hilfe unterschiedlicher Therapieverfahren wie Akupunktur, Kräuterheilkunde, Tuina/Massage und Ernährung wird versucht das Gleichgewicht und den ungehinderten Qi-Fluss wieder herzustellen.

Dr. Katrin Kasischke
Ernst-August-Str. 18

37603 Holzminden
Tel: +49-176-84279696
Mail: info@tcm-holzminden.com

Therapieangebot

© 2019 Dr. Katrin Kasischke.