Dr. med. Katrin Kasischke

Nach meinem Studium der Humanmedizin approbierte ich 1989 zur Ärztin. 

Zwischen 1985 und 2010 lebte ich mit meiner Familie in Süd- und Mittelamerika. 

Zunächst war ich klinisch im Bereich der Kindermedizin tätig. Später habe ich in der Entwicklungszusammenarbeit in der Kinder- und Jugendpolitik sowie in der Jugendgewaltprävention gearbeitet.

Bei meiner engen Zusammenarbeit mit indigenen Bevölkerungsgruppen habe ich mich über Jahre mit dem Thema Naturheilkunde beschäftigt.

Nach meiner Rückkehr nach Deutschland im Jahr 2011 entschloss ich mich wieder klinisch tätig zu werden und habe 4 Jahre in einer Rehabilitationsklinik gearbeitet.

Gleichzeitig erfüllte ich mir meinen langgehegten Wunsch und machte eine dreijährige Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin und klassischer Akupunktur an der August-Brodde-Schule Wuppertal / ABZ West. Zusätzlich absolvierte ich eine Ausbildung zu „Westliche Heilpflanzen in der Chinesischen Medizin“. In den Jahren 2019 und 2020 habe ich eine zweijährige Ausbildung in Chinesischer Arzneimitteltherapie im Shou Zhong in Berlin absolviert.

Als Mitglied und anerkannte Therapeutin für Akupunktur bei der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin AGTCM e.V. nehme ich regelmäßig an Fortbildungen und bei den jährlichen Kongressen der AGTCM in Rothenburg ob der Tauber teil.

JgGk4eYbQ%2525%252BLIDaDMBq7Cg_edited_ed